40 Jahre Gesytec

Zum Jahreswechsel 2017/18 jährte sich zum 40. Mal die Gründung der Gesytec. Zum Zeitpunkt ihrer Gründung – man möge fast sagen damals – hieß die Gesytec GmbH noch Gesellschaft für Systemtechnik und Datenverarbeitung mbH. Von Beginn an steht die Gesytec für die Entwicklung und Herstellung von Hard- und Software für den Automatisierungsbereich. Neben der Produktlinie Easylon kam im vergangenen Jahrzehnt auch GesySense dazu. In der Schnelllebigkeit der Technik, erfüllt es die Mitarbeiter der Gesytec mit Stolz, durch Markt- und Kundennähe und durch technologische Erneuerungszyklen früher wie heute ein marktetabliertes Unternehmen zu sein.

Ende 1977 als die Gesytec offiziell gegründet wurde, war es unausweichlich einen langen und firmenbezeichnenden Namen zu wählen, der aus heutiger Sicht alles andere als klangvoll erscheint. Die Elektronische Datenverarbeitung ist heute bloß noch IT und fast jeder trägt stets einen kleinen Computer - in Form eines Smartphones - bei sich. In den Anfängen hatten die Computer noch die Ausmaßen eines Kühlschranks und bedurfte eines eigenen Operators und Softwareentwickler galten als die Wunderkinder ihrer Generation, da die Technik den Alltag weit weniger bestimmte als heutzutage. Heute fördert die Gesytec Studenten durch projektbezogene Bachelor- und Masterarbeiten und durch spannende und praxisnahe Stundentenjobs in der Gesytec. Kürzlich wurde der erste, firmeneigene 3D-Drucker angeschafft, an dem die Studenten der Hardwareentwicklung ihre selbst entwickelten Modelle drucken.

Die Gesytec hat mehr erlebt als nur 40 Jahre Unternehmensgeschichte, gemessen an den technologischen Entwicklungen der letzten 4 Jahrzehnte. Gegründet wurde die Gesytec aus der Aachener Hochschule RWTH heraus als Systemhaus für Mikroprozessortechnik. Anfangs war die Gesytec noch Mitglied der GEI-Gruppe, danach gehörte sie zum AEG- bzw. später Daimler-Benz-Konzern, bis sie dann vollständig in den Besitz ihrer Gründer und Geschäftsführer Dipl.-Ing. Winfried Heinz und Dipl. Math. Dieter Schunk gelang.

Mittlerweile hat die Gesytec ihren Firmensitz im Industriegebiet der Pascalstraße in Aachen. Die Farbe des Gebäudes hat von Rot zu Weiß gewechselt. Die Produkte sind mit dem Wandel technischer Trends gegangen. Neben Rückschlägen und Erfolgen brilliert die Gesytec besonders durch Beständigkeit. 40 Jahre Firmenbestehen bedeuten zeitgleich 40 Jahre Liefertreue für die Kunden. In der Schnelllebigkeit des 21. Jahrhunderts schießen innovative Softwareunternehmen ebenso schnell aus dem Boden, wie sie wieder im selbigen verschwinden. Die Gesytec hingegen blickt auf ein langes und konstantes Markbestehen und einer Vielzahl hochzufriedener und namhafter Kunden.

 

Die Gesytec im Wandel der Zeit:

1997

1999

2000

2005

2007

2008

2010

2012

2013