Paralleler LON Zugriff für Embedded Devices - Klein und wirkungsvoll

Easylon Socket Interfaces als VNI

Der Mehrfach-Zugriff auf LON Netzwerke ist das Besondere an den Easylon Interfaces+ durch die PCs Zugriff auf das in Gebäudetechnik, Transportsystemen und Industrie verbreitete Steuerungsnetzwerk erhalten. Diese Fähigkeiten stehen ab sofort auch in Form kleiner Socket Interfaces zur Verfügung, die in Embedded Geräten eingesetzt werden können. Die Gesytec GmbH aus Aachen bringt diese Neuentwicklungen in zwei Bauformen auf den Markt, als Einsteckmodul für Mini PCI Express Steckplätze und als USB Plug-In Modul.

Um der Kompaktheit von Embedded Geräten zu zu genügen, werden Komponenten benötigt, die trotz kleiner Bauform beste Performance bieten. Easylon Interfaces+ ermöglichen als PCI- und PCIe Steckkarten oder USB Gerät für PCs schon seit langem dem Mehrfach-Zugriff auf DIN EN 14908 kompatible, sprich LON, Netzwerke. Mit den neuen Socket Interfaces+ stehen diese Möglichkeiten nun auch Embedded Devices zur Verfügung.

Das Easylon Mini PCIe Socket Interface+ ist als PCIe „Full-Mini Card with bottom side keep outs (F2)“ das kleinere der beiden Module. Es verwendet die USB Schnittstelle dieses Steckplatzes und realisiert so eine LON-USB-Schnittstelle. Etwas größer ist mit 70 x 37 mm das Easylon USB Socket Interface+, das auf das Basisboard geschraubt wird und die Verbindungen über Stiftleisten herstellt.

Hinsichtlich der LON Anbindung sind beide Socket Interfaces als TP/FT oder RS 4845 Varianten verfügbar. Entsprechend den möglichen Einsatzbereichen sind sie für einen erweiterten Temperaturbereich von -40 bis +85 ºC geeignet. Treiber gibt es für alle aktuellen Windows Betriebssysteme und für Linux.

Die Interface+ Vorteile

Programme können das Schnittstellenmodul als VNI (Virtual Network Interface) nutzen, wobei der Rechner den logischen Teil der Protokollschichten emuliert. So stehen bis zu acht Schnittstellen für parallele Transaktionen im MIP oder LNS Modus zur Verfügung. Damit erhalten ebenso viele Anwendungen gleichzeitigen Zugriff auf das LON-Netzwerk.