Service-Setup für LON Interface Anwender

Entwickelt sich ein Produkt zum Standardwerkzeug eines bestimmten Kundenkreises, wird die Anpassung an dessen spezielle Anforderungen sinnvoll. Für das Easylon USB Interface+ gibt es eine solche Verbesserung.

Diese handliche LON-Schnittstelle wird weltweit in Verbindung mit der DESIGO Software der Firma Siemens eingesetzt. Nach der Treiber-Installation mit dem üblichen Setup sind zur Verwendung mit den unterschiedlichen DESIGO Programmen noch einige zusätzliche Einstellungen erforderlich.

Hier setzt der spezielle DESIGO Setup an und nimmt alle erforderlichen Einstellungen hinsichtlich spezieller Treibernamen und Verwendung der VNI oder MIP Betriebsmodi vor. Dies vermeidet zum einen ärgerliche Fehler, zum anderen spart es dem Benutzer Zeit und Nerven.

Der spezielle Setup ist übrigens für alle Easylon Interfaces+ verwendbar, ganz gleich ob es USB-, PCI- oder PCIe-LON Adapter sind.