Easylon Serial Socket Interface

  • integrierbares LON Interface
  • reduzierter Entwicklungsaufwand
  • LonTalk Adapter oder serielles Gateway
  • Conexant kompatible Bauform
  • für erweiterten Temperaturbereich

    Produktbeschreibung

    Das Easylon Serial Socket Interface realisiert eine serielle LON Schnitt­stelle, die als PlugIn Modul in OEM Geräte integriert werden kann. Auf der seriellen Seite erfolgt der Anschluss über die Stiftleiste, deren Pinbelegung sich am Conexant Socket Modem Standard orientiert. Damit wird jedes Board mit einem solchen Modem Anschluss zum LON Interface Trägerboard. Über diesen Anschluss erfolgt auch die Spannungsversorgung.

    In Bezug auf LON bietet das Modul einen TP/FT-10 Transceiver. Die Signale für Service Taster und -LED können auf dem Trägerboard ausgeführt werden, wobei die Service LED auch auf dem Modul selbst vorhanden ist. Auch die LON Traffic Signale werden herausgeführt.

    Die Firmware können Sie über die serielle Schnittstelle herunterladen. Für den FT 5000 Neuron Chip wird die Firmware MIP verwendet. Damit kann das Modul nicht als Interface für LNS Anwendungen, wie z. B. LonMaker für Windows, eingesetzt werden.

    Zunächst können Sie das Easylon Serial Socket Interface als seriellen LonTalk Adapter einsetzen. Unter Windows oder Windows CE wird für den Zugriff auf das Interface die WLDV32.DLL verwendet. Für Linux steht Ihnen ein Treiber zur Verfügung.

    In einer Softwarevariante kann das Interface als serielles Gateway benutzt werden. Mit einer Host-Application auf dem Interface selbst können mehr als 62 Netzwerkvariablen implementiert werden. So können mehr Datenpunkte als mit einer rein Neuron-basierten Lösung umgesetzt werden. Der verwendete Prozessor mit großem, integrierten Speicher erlaubt die Implementierung auch von komplizierteren seriellen Protokollen.

    Da die serielle Schnittstelle auch die RTS und CTS Leitungen realisiert, können serielle Protokolle mit Handshake implementiert werden.

    Der Einsatz als OEM Modul lässt eine gewisse Flexibilität für kundenspezifische Anpassungen, wie z. B. die Bauform, die Anschlüsse, die Schutzlackierung oder die Übertragungsrate, offen. Hierzu machen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.