HACCP konforme Temperaturdokumentation und Überwachung in einem Kühllager

Unter dem HACCP Ansatz und nach gesetzlichen Vorgaben ist bei der Lagerung gekühlter Lebensmittel und Pharmaprodukte eine kontinuierliche Aufzeichnung der Temperatur erforderlich. GesySense ist ein Funk-Temperaturerfassungssystem, das diese Aufgabe ohne großen Installationsaufwand und nahezu wartungsfrei erledigt.

Örtliche Gegebenheiten

Das Projekt betrifft das Kühllager eines Lebensmittel-Großhandels mit sechs 6 Kühlräumen. Die Kühlraum-Temperaturen liegen zwischen 4 °C und 5 °C. Die Wände sind normales Mauerwerk, ein Raum hat Metallwände. Die äußeren Abmessungen betragen ca. 45 x 50 [m].

Aufgabenstellung

  • Fortlaufende Erfassung der Raumtemperauren in den Kühlräumen, dem Wareneingang und der Rampe
  • Aufzeichnung aller Messwerte auf dem Betriebsrechner
  • Ausfallsicherheit der Aufzeichnung
  • Anzeige der aktuellen Temperaturen
  • Überwachung der Temperaturen hinsichtlich einstellbaren Grenzwerten und Warngrenzen
  • Alarmierung der Zuständigen bei Grenzwertannäherung und bei Grenzwertüberschreitung

Realisierung

Messung und Funkübertragung

GesySense Funk-Sensormodule
6 Thermo-Sensoren
2 PT1000 Sensoren, Temperaturmessung hinter Metallwand und 60 cm Mauerwerk.
3 Repeater, Stabilisierung der Funkverbindung

Erfassung und Aufzeichnung

GesySense Receiver \LAN,

  • Funkempfang der Messwerte
  • Zwischenspeicherung und Übergabe an Delta 2000 Datenserver über TCP/IP
  • Anzeige aktueller Werte und Temperaturverläufe auf lokaler Webseite

Verarbeitung

Delta 2000 GesySense

  • Aufzeichnung und Auswertung der Daten hinsichtlich Warn- und Grenzwerten, sowie Parametern des Funknetz-Betriebs
  • Erzeugen differenzierter Meldungs-E-Mail bei Erreichen von Warn- und Grenzbereichen
  • Anzeige aktueller Werte auf lokaler Webseite
  • Archivierung der Messdaten

Alarmverteilung

E-Mail – SMS Gateway der Firma mobilant mit Situationsabhängigen Verteilerlisten

Nutzerinformation und Systemmanagement

Windows PC mit LogIt

  • Aufzeichnung und Darstellung der Daten mit Warn- und Grenzwerten
  • Zustandsinformation über Funknetz-Betrieb
  • Manipulationsgeschützte Archivierung
  • Ausdrucken von Temperaturprotokollen
  • Verwaltung des Funknetzes, Meldungs-E-Mails und Parametrierung von Funkmodulen

Installation

Die Installation erfolgte unter Beteiligung eines Elektrikers, eines Kältefachbeauftragten und des IT-Verantwortlichen des Betreibers. Ein Gesytec Mitarbeiter war beratend beteiligt. Die Installation der Geräte benötigte inklusive Inbetriebnahme des Systems 1 Tag.

GesySense Systemstruktur zur Überwachung eines Kühllagers

Im Betrieb

Das GesySense System liefert im laufenden Betrieb folgende Informationen:

  • Tabellarische und grafische Darstellung des aktuellen Temperaturverlaufes am Betriebsrechner mit Anzeige einstellbarer Warn- und Grenzbereiche
  • Meldungen und Parameter über die Betriebssituation des Funknetzes
  • Einblick in aktuelle Temperaturverläufe (grafisch, tabellarisch) und Betriebsparameter von diversen Rechnern im Betrieb
  • E-Mail bzw. SMS an frei definierbare Zuständige, mit unterschiedlichen Adressaten bei Erreichen eines Warn- bzw. Grenzbereiches
  • Manipulationsgeschützte Archivierung aller Messwerte, ggf. mit Datenreduktion auf für die Dokumentation relevante Messintervalle
  • Ausdruck der Messprotokolle
  • Wartungszyklus für Thermo-Sensoren > 5 Jahre

Benefits

  • Unabhängiges Überwachungssystem
  • Zuverlässige Dokumentation
  • Zielgerichtete Warnmeldungen
  • Redundante Datenhaltung
  • Geringer Installationsaufwand
  • Transparente Betriebssituation
  • Wartungsarmer Betrieb
  • Flexible Einstellung von Grenzwerten und Alarmketten